Seiten

Lilly Lindner, aus "Bevor ich falle", S.176

"Da war ich für die Dauer eines Augenblicks wortstill.
Denn schöne Sätze haben einen Ausklang verdient.
Ohne Unterbrechung."

Evernight - Claudia Gray


 


Zwischendurch sind immer wieder ziemlich große Zeitsprünge, so braucht ein Schuljahr nur 381 Seiten um erzählt zu werden.
Dennoch hat die Geschichte einige schöne Momente, z.B. wenn er ihr die Brosche kauft oder wenn sie im Kino sitzen.

Es geht um Vampire. Aber irgendwie ist das Thema so langsam „ausgesaugt“, es fesselt mich nicht mehr richtig. Ich weiß nicht, ob das an diesem Buch liegt, denn House of night lese ich ja trotzdem total gerne, obwohl das auch anders ist.
Eine Zeit lang war ich ganze verrückt nach diesem ganzen Vampirzeuges und habe so viel davon gelesen, wie ich konnte.

Also bei der Logik hapert es meiner Meinung nach. 
Erstens würden die Vampire die Erfindungen hautnah mitbekommen und bräuchten keinen Unterricht in solchen Sachen, denn immerhin sind sie die ganze Zeit dabei, wenn Dinge erfunden oder überarbeitet werden.
Zweitens finde ich es merkwürdig, dass man diese ganze Vampirsache erst ziemlich spät erfährt, denn nach dem Biss kommen erst diese Familiengeschichten und das Blut trinken wirklich zu Tage.
Drittens ist es teilweise etwas merkwürdig, wenn zum Bsp. Erst geschrieben steht, dass sie auf ein Motel zu gehen und plötzlich machen sie sich auf den Weg zu einem Hotel oder, dass Lukas einen Vampir überwältigen kann, aber das sind Kleinigkeiten.

Das Cover ist rot in verschiedenen Tönen bis hin zu schwarz. Abgebildet ist eine Frau/ein Mädchen.
Ich finde das Cover schön, aber ich frage mich, was das für ein grauer Streifen auf ihrem Augenlid ist...

Die Charaktertypen sind auch hier vertreten, zwei Verehrer, die beide teilweise selbstlos sind (sie sagt einem, dass sie nicht in ihn verliebt ist, er ist zwar enttäuscht, bleibt aber ihr guter Freund), dann die Zicken und die Machos, außerdem die „mächtigen“ Lehrer und die Eltern und natürlich die Hauptfigur, Bianca.

Der Schreibstil gefiel mir ganz gut, er war klar und verständlich mit schönen Worten, aber mir fehlte teilweise die Spannung. 
 Das Buch ist für Zwischendurch mal ganz nett und leicht, aber ich glaube nicht, dass ich mich noch lange an die ganze Handlung erinnern werde.

3,5 von 5 Rubinen
nach meinem Gefühl:
2,5 von 5 Rubinen 

Übrigens findet ihr mich jetzt auch bei bloglovin`  ---->

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Tolle Rezi!
    Ich habs ja nicht so mit Vampiren. Nicht so mein Ding, die Reihe möchte ich trotzdem mal anfangen zu lesen. Vielleicht gefällt es mir ja. Mal sehen.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich denke das ist auch Geschmackssachem, kannst mir dann ja sagen, wie du es gefunden hast.... ;)
      LG
      Rubin

      Löschen
    2. Das mach ich dann auf jeden Fall. :))

      LG
      Lilly

      Löschen

*tralala* ich freu mich über Jeden Kommentar, denn sie erhalten die Freude am bloggen. Ich antworte unter euren Kommentaren, oder auf eurem Blog :)