Seiten

Lilly Lindner, aus "Bevor ich falle", S.176

"Da war ich für die Dauer eines Augenblicks wortstill.
Denn schöne Sätze haben einen Ausklang verdient.
Ohne Unterbrechung."

Soul seeker1; Vom Schicksal bestimmt - Alyson Noel

07.05.2015
Band 1

Diese Reihe werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen; Der erste Band liest sich fantastisch und flüssig und es macht Spaß und Lust auf mehr!

"Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht?" (Quelle: Verlag) 1

An dem Buch habe ich im Punkt "Logik" so gut wie nichts zu meckern. Man liest sich ohne Probleme durch ohne, dass es stockende Szenen gibt oder Ungereimtheiten. Lediglich zum Schluss schwächelt das Buch ein wenig: Fragen wie "Warum sind jetzt alle in Palomas Haus?" oder "Wer ist jetzt nochmal Marliz?". Ansonsten fliegen die Seiten nur so dahin, es wird nie langweilig und es zieht sich an keiner Stelle. Das Buch hält viele Überraschungen bereit, ist voll von neuen Ideen. Vor allem, da man erst während des Buches versteht, worum es genau geht. 1

Das Cover ist einfach traumhaft! Es ist so wunderschön! OMG! Einfach magisch, mit schönen warmen Farben gestaltet und Bezug zum Inhalt des Buches. 1

Bei den Charakteren muss ich ein bisschen mehr meckern. Daire ist mir sehr sympathisch, sie präsentiert sehr authentisch die unterschiedlichen Gefühle, sowohl die Verwirrung und Verzweiflung zu Anfang, als auch später die Entschlossenheit und Unentschlossenheit.
Auch Xotichl ist echt süß - sie ist außergewöhnlich und nimmt sich Daires an und hilft ihr.
Nun zum Meckern. Jennika verhält sich vor allem beim ersten Wiedersehen wie ein zickiges Kind, also sehr unreif, was im Wiederspruch zu ihrem zuvor gezeigten Verhalten steht.
Und Dace ist mir etwas zu lieb. Das klingt erst mal komisch, aber auch er wirkt eher wie ein Kind, als wie ein attraktiver Kerl. 0,5

Der Schreibstil dieser Autorin ist wirklich wunderbar - man flutscht beinahe durch die Seiten. Ich mag den leichten Witz, die Leichtigkeit generell mit der diese Geschichte gestaltet ist. Verliebt bin ich auch in die Art, wie sie alles beschreibt, seien es die Augen, die Ereignisse oder oder oder.
Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band zu lesen und zu sehen wie die Geschichte weitergeht! Dieses Buch ist jedem zu empfehlen, der einer guten Fantasygeschichte nicht abgeneigt ist!

4,5 von 5 Rubinen
nach meinem Gefühl:
4 von 5 Rubinen

Alles Liebe
Eure<3

Kommentare:

  1. Wow, tolle Rezension! Die ersten beiden Bände der Reihe hab ich auch schon daheim stehen und von der Autorin auch schon "Hibiskussommer" gelesen, was ich vor ein paar Jahren total süß fand. Ich muss das Buch wohl endlich mal aus meinem SuB befreuen. :D

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, Danke :3 Band 2 habe ich jetzt auch *-*
      Sie hat einfach eine tolle Art zu schreiben, eine gewisse Leichtigkeit wie ich finde:)

      Liebe Grüße
      Rubin♥

      Löschen

*tralala* ich freu mich über Jeden Kommentar, denn sie erhalten die Freude am bloggen. Ich antworte unter euren Kommentaren, oder auf eurem Blog :)