Seiten

Lilly Lindner, aus "Bevor ich falle", S.176

"Da war ich für die Dauer eines Augenblicks wortstill.
Denn schöne Sätze haben einen Ausklang verdient.
Ohne Unterbrechung."

Auracle; Ein Mädchen, zwei Seelen, eine Liebe - Gina Rosati

Gina Rosati
Auracle
Ein Mädchen, zwei Seelen, eine Liebe
Ab 14 Jahren / 368 Seiten
21,4 cm x 15,5 cm
16,99 € [D], 17,50 € [A]
 *Kaufen*

Herzlichen Dank an den Bloomoon-Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

 






Und an BloggDeinBuch.de für die Vermittlung! 

 http://content-media.static.epidu.net/bdb/de-site/company_media/images/logos/BdB-logo-small2.jpg






Ich bin eher enttäuscht von der Umsetzung, die Idee an sich ist gut. Eine sehr seichte Geschichte.

Anna Rogan hat die Fähigkeit ihren Geist schweifen zu lassen und ihren Körper zu verlassen, bis jetzt hat sie noch nicht über die Gefahren nach gedacht, doch als eine ihrer Klassenkameradinen stirbt und sich ihres Körpers bemächtigt, wirds eng und Anna muss kämpfen, um ihren Körper und Rei...

Oft war ich etwas verwirrt und habe es nicht immer verstanden, als würden die Charaktere in Rätseln sprechen. Ich finde das Buch auch eigentlich eher kurzweilig.

Das Cover ist wirklich klasse und zieht die Blicke nur so auf sich.

Die Charaktere gefallen mir ansich gut, doch sie bleiben etwas neblig, wenn ich ehrlich bin, bekommen so keine feste Konturen und sind eher schwammig, außer Rei, der wenigstens eine längere Entwicklung durchmacht. Auch bleiben viele komplett im Dunkeln und stehen im Schatten der Hauptcharaktere. Zum Beispiel hätte ich mir Seth noch etwas deutlicher gewünscht, man weiß, er hat ein Aggressionsproblem, aber Rei und Anna nehmen ihn in Schutz... und weiter? Oder ihre Mutter, besonders komisch, dass sie das mit dem Tattoo einfach so hinnimmt.. Auch das Problem mit dem Vater fehlt mir zu sehr, es wird angeschnitten, bekommt aber nicht den nötigen Platz, den es eigentlich braucht.
 
Ein einfacher Schreibstil, bei dem die poetischen Anwandlungen einfach nicht passten. Ansonsten ist er schön und flüssig aber nicht ermüdend.

Die Idee finde ich wirklich schön, auch gibt es spannende und schöne Momente und die Geschichte fließt nur so dahin, doch das Buch ist eher kurzweilig und etwas zu lang für diese Idee. Auch wirkt einiges etwas konstruiert und die so groß angepriesene Liebesgeschichte ist eher schwach. Trotzdem, ich bin um einiges Wissen reicher (Astralreisen) und es war ein netter Zeitvertreib!

2,5 von 5 Rubinen
nach meinem Gefühl:
3 von 5 Rubinen

allerliebste, sonnige und warme Grüße

<33

Kommentare:

  1. Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat wie mir, aber ich würde mal sagen die Geschmäcker sind verschieden ;)

    Liebe Grüße
    Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Es steht momentan auf meiner Wunschliste und mir kommt es so vor als wäre ich die einzige, die es noch nicht gelesen hat. Aber irgendwie reizt es mich gar nicht mehr so sehr, nachdem auch diese eher nicht sehr positive Rezension gelesen habe. Schlecht klingt es trotzdem nicht, aber auf jeden Fall gefällt mir deine Rezension.
    Alles Liebe Niz <3

    AntwortenLöschen

*tralala* ich freu mich über Jeden Kommentar, denn sie erhalten die Freude am bloggen. Ich antworte unter euren Kommentaren, oder auf eurem Blog :)